Montauk Marine Basin

Ein Besuch am frühen Morgen in der Marina von Montauk auf Long Island (New York). Nur wenige Skipper und Fischer sind schon da, die meisten Boote liegen an ihren Plätzen und warten auf die nächste Ausfahrt.

Carpe Diem II spotted in Sag Harbour/Long Island

Inkognito: CARPE DIEM II in der Marina von Sag Harbour
Inkognito: CARPE DIEM II in der Marina von Sag Harbour

Yachtblog ist immer noch unterwegs auf Long Island. Nach dem Besuch der Marina in Port Jefferson heute nun Sag Harbour. Hier kommt jeder Yachtfan auf seine Kosten. Es ist der Hotspot für Luxus- und Superyachten auf Long Island, sind doch die Hamptons in unmittelbarer Nähe.  Und wir hatten großes Glück – in der Marina lag neben anderen „kleineren“ Luxusyachten eine große 150-Fuß-Yacht. Wenn auch zunächst nicht klar war, um welche Superyacht es sich dabei handelt, denn nirgends war ein  Schriftzug zu entdecken. Aber wir vom Yachtblog haben recherchiert und herausgefunden, wer dort inkognito in der Marina festgezurrt ist: Es ist die Trinity-Yacht CARPE DIEM II (ehemals IMAGINE). Warum fehlt der Schriftzug? Die Yacht steht zum Verkauf, bzw. ist bereits verkauft. Bei Superyachts.com steht sie noch zum Verkauf – für knapp 13 Millionen Euro. Allerdings ist dort als derzeitiger Liegeplatz Fort Lauderdale/Florida angegeben. Nun liegt die CARPE DIEM II jedoch in Sag Harbour/New York. Was nur zwei Schlüsse zulässt: Entweder hat sie einen Käufer gefunden oder der Verkäufer erhofft sich einen Interessenten aus den Hamptons.

Ebenfalls gesehen in Sag Harbour: Die 2015 ausgelieferte Benetti-Yacht "Drew"
Ebenfalls gesehen in Sag Harbour: Die 2015 ausgelieferte Benetti-Yacht „Drew“
Typisches Bild in amerikanischen Marinas: Yachten und Fischerboote reihen sich aneinander. Hier in Sag Harbour.
Typisches Bild in amerikanischen Marinas: Yachten und (Hochsee)Angelboote reihen sich aneinander. Hier in Sag Harbour.